Übersicht über alle Genorte / Loci und Allele

Kathrin Guttmann Allgemeines, Wissen, Zucht & Genetik

Lokus

Liste der Allele

Genotyp

Mögliche Allel Kombinationen

Beschreibung des GenotypsPhänotyp

 

A-Lokus

a Non-Agouti rezessiv gegenüber

A Agouti (Wildform)

AAhomozygot AgoutiAgouti
Aaheterozygot Agouti/Non-Agouti

Non-Agouti-Träger

Agouti
aahomozygot Non-AgoutiSchwarz

 

B-Lokus

b Chocolate rezessiv gegenüber

B Non-Chocolate (Wildform)

BBhomozygot Non-ChocolateWildform
Bbheterozygot Chocolate

Chocolate Träger

Wildform
bbhomozygot ChocolateChocolate

 

Be-Lokus

be Non-Black-Eyed rezessiv gegenüber

Be Black Eyed

Mehr Infos zu Black Eyed

bebehomozygot Non-Black-Eyedbei Tieren, die aufgrund einer h-Lokus-Mutation rote Augen haben, bleiben die Augen rot
Bebeheterozygot Black Eyedbei Tieren, die aufgrund einer h-Lokus-Mutation rote Augen haben, bilden die Augen Pigmente und werden schwarz (oder der Grundfarbe entsprechend)
BeBehomozygot Non-Black-Eyedbei Tieren, die aufgrund einer h-Lokus-Mutation rote Augen haben, bilden die Augen Pigmente und werden schwarz (oder der Grundfarbe entsprechend)

 

Bu-Lokus

bu Non-Burmese (Wildform) rezessiv gegenüber

Bu Burmese

mehr Infos zu Burmese

bubuhomozygot Non-Burmesekein Effekt
Bubuheterozygot BurmesePhänotyp Burmese - bei Tieren des C-Lokus Genotyps cc, cc(h) oder c(h)c(h) fallen Körperfarbe und mögliche Points dunkler aus
BuBuhomozygot BurmesePhänotyp Sable Burmese - bei Tieren des C-Lokus Genotyps cc, cc(h) oder c(h)c(h) fallen Körperfarbe und mögliche Points dunkler aus (dunkler als Burmese)

 

C-Lokus-Lokus

C Non-Albino (Wildform) dominant gegenüber alle Allelen

c Albino rezessiv gegenüber C, intermediär zu c(h) und c(m)

c(h) Himalaya rezessiv gegenüber C, intermediär zu c und c(m)

c(m) Devil rezessiv gegenüber C, intermediär zu c und c(h)

mehr zu Siamese/Himalaya

mehr Infos zu Devil

mehr Infos zu Albino

CChomozygot Non-Albinokein Effekt, Wildform
Ccheterozygot Albino, Albino-Trägerkein Effekt, Wildform
cchomozygot AlbinoAlbino
Cc(h)heterozygot Himalayakein Effekt, Wildform
Cc(m)heterozygot Devilkein Effekt, Wildform
cc(h)heterozygot Albino und HimalayaHimalaya
cc(m)heterozygot Albino und DevilDevil (hell)
c(h)c(m)heterozygot Himalaya und DevilPointed Devil
c(h)c(h)homozygot Himalaya (Siam)Siam
c(m)c(m)homozygot DevilDevil

 

Cs-Lokus

cs Non-Chinchilla-Spotting rezessiv gegenüber

Cs Chinchilla-Spotting

(Code von Ann Storey)

CsCshomozygot Chinchilla-SpottingLethal
Cscsheterozygot Chinchilla-SpottingChinchilla Spotting (Berkshire mit breiter keilförmige Blesse)
cscshomozygot Non-Chinchilla-SpottingWildform

 

Cu1-Lokus

cu1 Non-Curly1 / Standardfell rezessiv gegenüber

Cu1 Curly 1

(Code von King, 1932, vermutlich ausgestorben)

Cu1Cu1homozygot Curly1unbekannt
Cu1cu1heterozygot Curly1gewellte Vibrissen und gelocktes Fell
cu1cu1homozygot Non-Curly1Wildform

 

Cu2-Lokus

cu2 Non-Curly2 / Standardfell rezessiv gegenüber

Cu2 Curly 2

(Code von Gregory & Bunn, 1936, vermutlich ausgestorben)

Cu2Cu2homozygot Curly2unbekannt
Cu2cu2heterozygot Curly2gewellte Vibrissen und gelocktes Fell, stärkerer Effekt als Curly1
cu2cu2homozygot Non-Curly2Wildform

 

Cw-Lokus

cw Cowlick rezessiv gegenüber

Cw Non-Cowlick / Standardfell

(vermutlich ausgestorben)

CwCwhomozygot Non-CowlickWildform, Standardfell
Cwcwheterozygot Cowlickkein Effekt, Wildform, Standardfell
cwcwhomozygot CowlickHaarwirbel auf dem Rücken

 

D-Lokus

d English Blue rezessiv gegenüber

D Non-English-Blue/Wildform

Achtung: in enlischsprachigen Ländern bezeichnet D Russian Blue!

DDhomozygot Non-English-BlueWildform
Ddheterozygot English Blue, English-Blue-Trägerkein Effekt, Wildform
ddhomozygot English BlueEnglisch Blue

 

Dal-Lokus

dal Non-Dalmation / Wildform rezessiv gegenüber

Dal Dalmation

(Code von Nichole Royer, mehr zu Dalmations)

DalDalhomozygot Dalmationvermutlich lethal
Daldalheterozygot DalmationDalmation
daldalhomozygot Non-DalmationWildform

 

Du-Lokus

du Dumbo rezessiv gegenüber

Du Standardohr / Wildform

mehr Infos zu Dumbos

DuDuhomozygot StandardohrStandardohr
Duduheterozygot Dumbo, Dumbo-TrägerStandardohr
duduhomozygot DumboDumboohr

 

DU-Lokus

du Non-Down-Under rezessiv gegenüber

DU Down-Under

DUDUhomozygot Down-Undervermutlich lethal
DUduheterozygot DownunderDown-Under, wird nur auf Tieren mit weißem Bauch sichtbar
duduhomozygot Non-DownunderWildform

 

Dw-Lokus

dw Dwarf rezessiv gegenüber

Dw Standardgröße

mehr Infos zu Dwarfs

DwDwhomozygot Non-DwarfWildform, normale Größe
Dwdwheterozygot Dwarf, Dwarf-Trägerkein Effekt, normale Größe
dwdwhomozygot DwarfDwarf

 

Fy-Lokus

fy Non-Fading-Yello rezessiv gegenüber

Fy Fading Yellow

mehr Infos zu Fading Yellow

FyFyhomozygot Fading Yellowmöglicherweise lethal
Fyfyheterozygot Fading YellowFading Yellow (Ausbleichen der Chinchilla-Ratte)
fyfyhomozygot Non-Fading-YellowWildform

 

Fz-Lokus

fz Fuzz rezessiv gegenüber

Fz Standardfell / behaart / Wildform

fr(CR) Charles River Hairless oder Frizzy

mehr Infos zu Fuzz(y)

FzFzhomozygot StandardfellStandardfell, behaart
Fzfzheterozygot Fuzz, Fuzz-TrägerStandardfell, behaart
fzfzhomozygot FuzzFuzz

 

Gr-Lokus

gr Graphit rezessiv gegenüber

Gr Non-Graphit / Wildform

GrGrhomozygot Non-GraphitkWildform
Grgrheterozygot Graphit, Graphit-Trägerkein Effekt, Wildform
grgrhomozygot GraphitGrphit

 

H-Lokus-Lokus

H Wildform ist dominant gegenüber allen weiteren Allelen

h hooded ist rezessiv gegenüber hi

Alle weiteren Allel-Kombinationen verhalten sich kodominant

hi Hooded Irish

hn Hooded notched

he Hooded extreme

Hre Hooded restricted

mehr Infos zu Hooded

mehr Infos zu Pink-Eye-White

hh oder hhe oder hHms oder hhiBareback
Hh oder hhe oder hihi oder hihnBerkshire
hnhnCapped
hreh oder Hrehre (lethal?)Capped Stripe
Hh oder HhiEnglish Irish
hh oder hmlHooded
Hh oder HhiIrish
heheMasked

 

hs-Lokus

hs Headspot rezessiv gegenüber

Hs Non-Headspot

mehr Infos zu Headspots

HsHshomozygot Non-HeadspotWildform, kein Kopffleck
Hshsheterozygot Headspot, Headspot-Trägerkein Effekt, Wildform, kein kopffleck
hshshomozygot HeadspotKopffleck

 

k-Lokus

k Kinky rezessiv gegenüber

K Non-Kinky / Standardfell

(Code von Feldman 1935, Mitchell 1935, vermutlich ausgestorben)

KKhomozygot Non-KinkyWildform, Standardfell
Kkheterozygot Kinky, Kinky-Trägerkein Effekt, Wildform, Standardfell
kkhomozygot KinkyKinky, gewellte Vibrissen, kürzeres Fell, erwachsene Tiere mit kahlen Stellen

 

Lh-Lokus

lh Langhaar / Harley rezessiv gegenüber

Lh Standardfell / Wildform

Mehr Infos zu Harley

LhLhhomozygot StandardfellWildform
Lhlhheterozygot Harley, Harley-Trägerkein Effekt, Wildform
lhlhhomozygot HarleyHarley

 

M-Lokus

m Mink rezessiv gegenüber

M Non-Mink / Wildform

Mehr Infos zu Mink

MMhomozygot Non-MinkWildform
Mmheterozygot Mink, Mink-Trägerkein Effekt, Wildform
mmhomozygot MinkMink

 

Marble-Lokus

non-marble rezessiv gegenüber

Marbel

(bisher kein einheitlicher Code definiert)

mehr Infos zu Marbles

 

Marble Marblehomozygot MarbleMarble, Spotted Tabby
Marble non-marbleheterozygot MarbleMarble,Spotted Tabby
non-marble non-marblehomozygot non-marbleWildform

 

Me-Lokus

me Non-Merle rezessiv gegenüber

Me Merle

MeMehomozygot MerleLethalität vermutet
Memeheterozygot MerleMerle (wird nur auf Mink sichtbar)
memehomozygot Non-Merlekein Effekt, Wildform

 

Mo-Lokus / Am-Lokus

mo Mink rezessiv gegenüber

Mo Non-Mink / Wildform

Mehr Infos zu Mock Mink

Achtung: Bei Mock Mink muss zwischen dem Amerikanischen Mink und Australishem Mink unterschieden werden. Amerikanisches Mink wird in den USA teilweise mit am abgekürzt, während es in Deutschland meist als  Mock Mink bezeichnet und mit mo abgekürzt wird. Australisches Mink wird dagegen in den USA als Mock Mink bezeichnet und mo abgekürzt, während es in Deutschland noch keine offizielle Abkürzung gibt

MoMohomozygot Non-Mock-MinkWildform
Momoheterozygot Mock-Mink, Mock-Mink-Trägerkein Effekt, Wildform
momohomozygot Mock-MinkMock-Mink

 

Mo-Lokus / Australisches Mink

mo Mink rezessiv gegenüber

Mo Non-Mink / Wildform

Mehr Infos zu Mock Mink

Achtung: Bei Mock Mink muss zwischen dem Amerikanischen Mink und Australishem Mink unterschieden werden. Amerikanisches Mink wird in den USA teilweise mit am abgekürzt, während es in Deutschland meist als  Mock Mink bezeichnet und mit mo abgekürzt wird. Australisches Mink wird dagegen in den USA als Mock Mink bezeichnet und mo abgekürzt, während es in Deutschland noch keine offizielle Abkürzung gibt

MoMohomozygot Non-Mock-MinkWildform
Momoheterozygot Mock-Mink, Mock-Mink-Trägerkein Effekt, Wildform
momohomozygot Mock-MinkAustralisches Mink

 

P-Lokus

p Pink-Eye-Dilute (P.E.D.) rezessiv gegenüber

P Wildform

Mehr Infos zu Pink-Eye-Dilute

PPhomozygot Non-DiluteWildform
Ppheterozygot P.E.D., P.E.D.-Trägerkein Effekt, Wildform
pphomozygot P.E.D.Pinke Augen und entsprechende Farbverdünnung

 

Pe-Lokus

pe Non-Pearl rezessiv gegenüber

Pe Pearl

PePehomozygot Pearllethal
Pepeheterozygot PearlPearl (wird nur auf Mink sichtbar)
pepehomozygot Non-Pearlkein Effekt, Wildform

 

R-Lokus

r Red-Eye-Dilute (R.E.D.) rezessiv gegenüber

R Wildform

Mehr Infos zu Red-Eye-Dilute

RRhomozygot Non-DiluteWildform
Rrheterozygot R.E.D., R.E.D.-Trägerkein Effekt, Wildform
rrhomozygot R.E.D.Rote Augen und entsprechende Farbverdünnung

 

Rb-Lokus

rb Russian Blue rezessiv gegenüber

Rb Non-Russian-Blue / Wildform

Mehr Infos zu Russian Blue

RbRbhomozygot Non-Russian-BlueWildform
Rbrbheterozygot Russian Blue., Russian Blue-Trägerkein Effekt, Wildform
rbrbhomozygot Russian BlueRussian Blue

 

Re-Lokus

re Non-Rex / Standardfell rezessiv gegenüber

Re Rex

Mehr Infos zu Rex

ReRehomozygot RexDouble-Rex
Rereheterozygot RexRex
rerehomozygot Russian Bluekein Effekt, Wildform

 

Rnu-Lokus

rnu Rowett Nude / Sphinx rezessiv gegenüber

Rnu Standardfell

RnuRnuhomozygot StandardfellWildform
Rnurnuheterozygot RexRowett Nude / Sphinx, Rowett Nude / Sphinx-Trägerkein Effekt, Wildform
rnurnuhomozygot Rowett Nude / SphinxRowett Nude / Sphinx, Haarlosigkeit

 

Ro-Lokus

ro Roan / Husky rezessiv gegenüber

Ro Non-Roan / Wildform

Mehr Infos über Huskies

RoRohomozygot Non-RoanWildform
Roroheterozygot Roan, Roan-Trägerkein Effekt, Wildform
rorohomozygot RoanHusky

 

Sat-Lokus

sat Satin rezessiv gegenüber

Sat Non-Satin/ Wildform

SatSathomozygot Non-SatinWildform
Satsatheterozygot Satin, Satin-Trägerkein Effekt, Wildform
satsathomozygot SatinSatin

 

Sh-Lokus

sh Non-Shaggy / Standardfell rezessiv gegenüber

Sh Shaggy

(Code von Castle & King 1947, vermutlich ausgestorben)

ShShhomozygot Shaggyunbekannt
Shshheterozygot Shaggygewelltes Fell, Effekt zwischen Curly1 und Curly2
shshhomozygot Non-ShaggyWildform, Standardfell

 

Shn-Lokus

shn Shorn-Rat / Patchwork rezessiv gegenüber

Shn Non-Shorn / Wildform

mehr Infos zu Patchwork / Werwolf und Shorn

ShnShnhomozygot Non-ShornWildform, normaler Haarwuchs
Shnshnheterozygot Shorn, Shorn-Trägerkein Effekt, Wildform, normaler Haarwuchs
shnshnhomozygot Shorn / PatchworkPatchwork

 

Si-Lokus

si Silvered rezessiv gegenüber

Si Non-Silvered / Wildform

SiSihomozygot Non-SilveredWildform, kein Silvering
Sisiheterozygot Silvered, Silvered-Trägerkein Effekt, Wildform, kein Silvering
sisihomozygot SilveredSilvering

 

Sm-Lokus

sm Non-Silvermane rezessiv gegenüber

Sm Silvermane

Mehr Infos zu Silvermane

SmSmhomozygot SilvermaneSilvermane
Smsmheterozygot SilvermaneSilvermane
smsmhomozygot Non-SilvermaneWildform

 

Ve-Lokus

ve Non-Velveteen / Standardfell rezessiv gegenüber

Ve Velveteen

Mehr Infos zu Velveteen

VeVehomozygot VelveteenDouble-Velveteen
Veveheterozygot VelveteenVelveteen
vevehomozygot Non-VelveteenStandardfell

Folgende Genorte werden noch ergänzt:

tal tailless und st stub

bristle br

Wavy wv

Ragged rg

naked n

Hairless hr